Wer sind wir? Wer oder was macht unser Team aus?

Sebastian Wieczorek, 28 Jahre
Küchenchef im Eurogress Aachen. Seit April 2008 Mitarbeiter im Unternehmen lemonpie. 

Was mögen Sie am liebsten an Ihrem Job?
Ich bin gelernter Koch und liebe meinen Beruf. Nachdem ich dieses Handwerk beherrschte, suchte ich nach weiteren Herausforderungen. Die fand ich in der Betreuung von großen Veranstaltungen. Hier geht die Post richtig ab. Kochen à la minute für bis zu 2.000 Personen.

Worin sehen Sie Ihre Stärken?
Im Organisatorischen! Catering ist mehr als Kochen. Nur die punktgenaue Koordination aller Aufgaben führt zu erstklassigen Ergebnissen.
 

Was macht Sie glücklich?
 
Meine Aufgabe als Küchenchef im Eurogress Aachen erfüllt mich außerordentlich. Besonders viel Freude habe ich bei der Kreation neuer, kulinarischer Genüsse.

Bitte ergänzen Sie den Satz: „Im Catering zu arbeiten heißt…
… sich von Tag zu Tag auf völlig neue Gegebenheiten einzustellen. Sei es das Kochen in Privathäusern, sei es ein Flying Menü für 100 Geburtstagsgäste aus einer Garage heraus oder im Eurogress die morgendliche Annahme von 3 Tonnen Ware, um mittags ein Essen für 1.000 Personen zu servieren. Im Catering kocht man für 10 oder für 1.000 Personen – rustikal oder mit der Qualität einer Sterneküche.“
 

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrestaurant?
Habe ich keines. Ich liebe die Vielfalt die unsere Gastronomie bietet. Hier lasse ich mich gerne verwöhnen und genieße es auch einmal Gast zu sein. 

Sind Sie 1. FC Köln-Fan?

Fußball spiele ich seit meiner Kindheit. 1. FC Köln-Fan musste ich erst werden. Da ist mein Chef Johannes Molderings nicht ganz unschuldig. Wie er, mag ich die fantastische Stimmung im Kölner Stadion. In der ersten Liga wird die Mannschaft sicherlich verstärkt werden und wir sehen in Köln spannende Spiele.

Zurück